*
c_c_Banner

 
Menu
Home & Aktuelles Home & Aktuelles
Über uns Über uns
Team Team
Kontakt Kontakt
Projekte & Anlässe Projekte & Anlässe
Angebote Angebote
Nützliche Links Nützliche Links
Galerie Galerie
Archiv Archiv



TAUSCHRAUSCH - Kleidertausch
Am  Maimarkt 2016 organisierte die Jugendfachstelle mit der ev.ref.Kirchgemeinde Belp-Belpberg-Toffen erstmals einen Kleidertausch. Jung und Alt haben Kleider zum Tauschen mitgebracht und "neue" Teile mit nach Hause genommen. Kleidungsstücke, die nicht optimal passten, wurden von einer Näherin (Nähatelier der Kirchgemeinde) umgeändert.
Die Jufa hofft, auch im 2017 wieder einen Kleidertausch organisieren zu können und beim nächsten Mal vielleicht noch mehr von der jüngeren Generation von der Idee begeistern zu können smiley




Kerzenziehen 2015 in der Jugendfachstelle


























Die Jugendfachstelle organisiert jeweils im November/Dezember ein Kerzenziehen für Belper.
Im Pavillonzelt vor dem Jugendhaus steht die Kerzenzieh-Anlage, drinnen im Bistrot kann gemütlich ein  Tee oder Kaffee getrunken werden.



Spielmobil Belp - Ein (T)Raum für Belper Kinder 2015
Gemeinsam mit einer Projektgruppe, bestehend aus Kindern der Gemeinde Belp, und einem in der Gemeinde wohnhaften Senior wurde während den Frühlingsferien ein Bauwagen kinderfreundlich renoviert, umgestaltet und kindergerecht eingerichtet. Im Vorfeld plante die Projektgruppe an Sitzungen das Vorgehen bzw. die Umsetzung der Projektwoche. Am 6. Mai wurde das Spielmobil, welches mit diversen Spiel- und Bastelsachen ausgestattet ist, mit einem grossen bunten Fest eröffnet.

Projektbericht Kebab+


 



Umgestaltung Jugendtreff Herbst '14 / Frühling '15
Das Umbauprojekt ist beendet - die Räumlichkeiten im Parterre des Jugendhauses haben einen neuen Look erhalten. Dank dem Engagement unserer Ausbildungspraktikanten Luca Oppliger und Angela Leibundgut und den Jugendlichen aus dem Treffteam konnten die Räumlichkeiten umgestaltet werden.


 
Workshops im Jugendtreff 2014/15
Im Winterhalbjahr 2014/2015 hat die Jugendfachstelle 6 Workshops zu unterschiedlichen Themen angeboten. Den Abschluss der Workshops stellte der Kochkurs mit dem bekannten Fernsehkoch René Schudel dar. Am Samstag 14. März zeigte er 12 Belper Jugendlichen Tipps und Tricks über das Kochen. Die Berner Zeitung berichtete über den Workshop: http://www.bernerzeitung.ch/region/bern/Tipps-und-Tricks-vom-Fernsehkoch/28982389/print.html

Projektbericht
 

Party in der Zivilschutzanlage 2014

Erstmals fand am 25. Oktober eine Schüler/innen-Party in der Zivilschutzanlage Neumatt statt.Die für 7.-9. Klässler/innen organisierte Disco trug den Namen „touch the underground“, zu Deutsch „berühre den Untergrund“. Diesen Untergrund der Zivilschutzanlage berührten rund 75 Schüler/innen aus Belp und befreundete Schüler/innen aus der Region Bern. Der Anlass wurde mit viel Engagement des OK‘s und mit unserer Begleitung/Unterstützung organisiert. Beispielweise wurde eine Lichtanlage der Jugendarbeit Wimmis durch die Jugendlichen des OK‘s ausgeliehen und der Transport organisiert. Die Disco fand im „Essraum“ der Zivilschutzanlage statt. Für die auftretenden DJ’s wurde ein DJ-Pult aus Europalletten mit Verkleidung gebastelt, in welchem so gleich die Musikboxen integriert waren. Im Durchgang zur Küche wurde eine Bar mit Barelementen der Feuerwehr Belp (Geschenk) eingerichtet. Es gab eine alkoholfreie Bowle, Softdrinks und natürlich Hot Dog’s. Einige Gruppen von Jugendlichen verteilten sich auf dem ganzen Schulareal Neumatt. Der Anlass verlief friedlich. Es gab keine Reklamationen der Anwohner/innen. Einzig mit den Aufräumarbeiten der OK-Mitglieder waren wir nicht ganz zufrieden. Daran wollen wir mit ihnen noch arbeiten. Nächste „Berührungen mit dem Untergrund“ sollen 2014 folgen


Sommerbistrot 2013

Mit dem diesjährigen Sommerbistrot haben wir einen guten Einblick erhalten, welche Gruppen die Skating-Anlage Mühlematt nutzen. So war an drei Abenden eine Gruppe Skater, ca. 16-22-jährig, vor Ort. Wir konnten beobachten, wie eine andere Gruppe Jugendlicher zur Skating-Anlage wollte, diese jedoch einen grossen Bogen um die Anlage gemacht haben, als sie gesehen haben, dass die anderen Jugendlichen die Anlage „besetzten“. Da wir mit unseren Ressourcen bis Ende Jahr schonend umgehen müssen, haben wir das Angebot klein gehalten: Wir haben unser grosses Pavillonzelt aufgestellt und den Töggelikasten hinge¬stellt. Es wurde vor allem verschiedene Aussenspiele und immer wieder das Kartenspiel UNO gespielt. Auf Wunsch von verschiedenen Jugendlichen haben wir ausserdem Holzwände zum Graffiti sprayen hingestellt.


RecyKLING 2013

Nach den Sommerferien haben wir einen 4-teiligen Workshop mit der Musikschule Gürbetal angeboten. Die Vernetzung mit der Musikschule ist ganz neu für die Jufa. Die Kinder, welche mitgemacht haben, bauten verschiedene Instrumente aus Abfallmaterialien und Alltags-gegenständen. Percussionslehrer Peter Zwahlen hat mit viel Herzblut und Kreativität die Workshops geleitet. Zusammen wurde eine Melodie einstudiert und die Performance auf Video aufgenommen. Mit dem Video haben wir am kantonalen Wettbewerb mitgemacht. Leider haben wir mit unserem Beitrag nicht gewonnen. Es konnten neue Kontakte geknüpft werden zu Kindern und Eltern, welche die Angebote der Jufa bisher nicht gekannt bzw. genutzt haben. Es ist spannend, was entstehen kann, wenn Impulse von aussen kommen.

http://www.youtube.com/watch?v=dFDvHh8rKoQ


Podcast - Radiosendungen 2013
Im Mai und Juni haben Kinder und Jugendliche eigene Radiosendungen kreiiert und mit viel Einsatz aufgenommen. Im Rahmen des Moditräffs am Mittwoch und des Jugendtreffs am Freitagabend sind 3 Sendungen entstanden.

Portrait des Moditräffs

Portrait des Jugendtreffs

Top 10 der Stars

Projektbericht


Pimp Up - Neue Farben für den Jugendtreff 2013
Mit viel Einsatz haben Jugendliche die Treffräume kreativ umgestaltet. Während der Sportferien sind in den Discoräumlichkeiten des Jugendtreffs Bilder gemalt, Schablonen erstellt und Grafittis gesprayt worden. Unter der professionellen Anleitung von Manuel Bösch sind viele tolle Bilder und Werke erstanden und und der Jugendtreff erstrahlt im neuen Jahr  in frischer Farbe.
Hier geht's zum Projektbericht.

 
 
 



Welcome Party der 7. Klassen 2012

Die Welcome Party letzten Samstag war ein voller Erfolg! Cooler Sound, tolle Showeinlage und super feine Crépes und Kebap! Über 50 Jugendliche der 7. Klassen kamen zur Party in der Jugendfachstelle, welche von einem fleissigen Organisationsteam vorbereitet wurde.

    
 
       



Badiprojekt 2012

Das Badiprojekt im Giessenbad konnte erfolgreich durchgeführt werden...
Hier gehts zum Projektbericht 



 2012-2013
Der öffentliche Raum hat an Bedeutung gewonnen. Er ist ein zentraler Begegnungsraum für Jung und Alt und erhält somit eine wichtige Funktion für die gesellschaftliche Integration. Gleichzeitig haben Auseinandersetzungen um die Nutzung des öffentlichen Raumes zugenommen. Kinder und Jugendliche geraten dabei oft ins Kreuzfeuer der Debatten rund um Themen wie Gewalt, Alkoholkonsum, Littering. Hinzu kommt, dass Nutzerinnen und Nutzer des öffentlichen Raumes einen geringen Bezug dazu haben, wenig Raumverantwortung übernehmen und zwischen den verschiedenen Nutzergruppen wenig Toleranz herrschen. Das Projekt geht diese Herausforderungen an.

Die Gemeinde Belp hat sich entschieden, mit der fachlichen Unterstützung der Berner Gesundheit, Stiftung für Gesundheitsförderung und Suchtfragen, dieses Projekt durchzuführen. Die Jugendfachstelle wurde beauftragt, das Projekt in Belp umzusetzen.

Der Perimeter, welcher unter die Lupe genommen wird, ist die Skateranlage beim OSZ Mühlematt, Schulweg OSZ Richtung Dorf, Volg-Laden beim Bahnhof, der Bahnhof und der Gürbeweg (beim Friedhof). Folgende Vorgehensweise ist geplant:

- Einrichten einer lokalen Projektgruppe mit den wichtigen lokalen Akteuren

  Die erste Sitzung hat am 27. März stattgefunden. Teilgenommen haben:

  Barbara Mathis, Gemeinderätin Departement Soziales und Gesundheit
  Martin Schlapbach, Abteilungsleiter Soziales
  Martin Pfister, Abteilungsleiter Bau
  Daniel Rieder, Vertretung OSZ Mühlematt
  Fred Wild, Landi Belp
  Christoph Schmutz, Liegenschaft Bahnhofstrasse 7 /  Belper KMU
  Bernhard Stähli, Begräbnisgemeinde
  Kurt Fröscher, Begräbnisgemeinde
  Peter Berchtold, BLS, Bahnhofsleiter Belp
  Peter Jäger, VOJA (Verband offene Jugendarbeit Bern)
 Jaelle Eidam & Peter Gerber, Jugendfachstelle

 An der Sitzung wurden die Brennpunkte diskutiert. Ein Datum für die Kick off
 Veranstaltung wurde festgelegt; diese wird am 22. Mai stattfinden. Informationen 
 folgen!

  Eine "Jugend-Projekt-Gruppe" soll ebenfalls noch eingerichtet werden.

- Planung und Durchführung einer Bedarfs- und Situationsanalyse 
  Alle Schüler/innen ab der 4. Klasse wurden befragt, wo sie am liebsten ihre  
  Freizeit verbringen. Auswertungsbericht Nadelmethode

- Ableiten und Umsetzen von nachhaltigen Massnahmen zur friedlichen
  Belebung des öffentlichen Raumes.

- Entwicklung eines Konzeptes, wie frühzeitig und professionell gehandelt werden
  kann, wenn sich Konflikte im öffentlichen Raum entwickeln

- Sensibilisierung der Gemeindemitglieder

Präsentation
Kurzbericht Kickoff-Veranstaltung


Mädchenarbeit
In Belp gibt es bis heute gemischtgeschlechtliche Treffangebote für Jugendliche ab der 5. Klasse. Punktuell wurden auch mädchenspezifische Themen aufgegriffen. Es fanden zum Teil Freizeitangebote nur für Mädchen statt (z.B. Teilnahme an der FussBelle). Da im gemischtgeschlechtlichen Treff meistens die Mehrzahl der Besucher/innen Knaben sind, und diese Angebote eher deren Bedürfnissen entsprechen, braucht es ein regelmässiges Freizeitangebot speziell für Mädchen.

Gemeinsam mit der Jugendarbeit der ref. KG Belp organisierten wir in diesem Jahr bereits verschiedene Anlässe für Mädchen und junge Frauen. Die Angebote sprachen mittels Workshops an Wochenenden und einem monatlichen Moditräff verschiedene Lebensbereiche an: begegnen – erleben – austauschen – bewegen – wohlfühlen - kreativ sein - erholen.

Ab August 2012 haben wir uns nach Auswertung des ersten halben Jahres Mädchenarbeit entschieden, den Moditräff wöchentlich zu öffnen:
Mit dem Chornhüsli (beim Dorfplatz) haben wir einen gemütlichen Raum für den Moditräff gefunden. Jeden Mittwoch, 17-20 Uhr findet dort nun der Treff nur für Mädchen statt.
 

Logo_Gemeinde_Belp
Logo Gemeinde Belp



News_Agenda
NEWS NEWS NEWS

Newsletter 2/2016


 

AGENDA AGENDA

Moditräff
Am Mittwoch 13.12.17 findet im Chornhüsli der Moditreff statt. Es gibt ein Fotoshooting.
Achtung, neue Öffnungszeiten: 15.00-18.00 Uhr

Jugendtreff nachmittags
Am Freitag 08.12.2017 findet wieder der Jugendtreff statt.
Neu: Wir begrüssen euch ab 14.00 Uhr und haben bis 17.00 Uhr geöffnet. (Ab der 5. Klasse)

Jugendtreff-Abend
Der nächste Abendtreff findet am 08.12.2017 statt. Unsere Öffnungszeiten sind von 20.00 - 22.30 Uhr. (Ab der 6. Klasse)

Spielmobil
Das Spielmobil ist nun in der Winterpause. Wir freuen uns Euch im Frühling wieder begrüssen zu dürfen.

Offene Turnhalle ü16 'Thalgut' 
NEU ab der 9. Klasse

Die Offene Turnhalle ist zum nächsten Mal wieder am 15.12.2017 geöffnet.
Neu kann die 'Offene Turnhalle ü16' ab der 9. Klasse besucht werden!
Die Turnhalle ist jeweils von 22:00 - 24:00 Uhr offen.

Offene Turnhalle Kinder
Die offene Turnhalle für Kinder ist nun wieder zurück. Der nächste Termin ist der 18.12.2017.

NEU! 14-täglich am Montagnachmittag in der Turnhalle "Gurnigel" jeweils von 15:15-17:15.


Jugendbüro
Das Jugendbüro ist offen, jeweils Mittwochs und Freitags von 14.00 - 17.00 Uhr.
Im Jugendbüro kannst du Bewerbungen schreiben, Hausaufgaben machen und die PC's benutzen.

NEU! Das Jugendbüro hat jetzt neu Mittwochs und Freitags von 14.00-17.00 Uhr offen.


 


 

Fusszeile
Webdesign by Jolanda Huwyler © 2011 Jugendfachstelle Belp  I  Impressum  I  Erstellt von TNT Webdesign
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail